Glücksspiel ist heutzutage in vielen Ländern legal. Die Bedingungen in Deutschland sind jedoch ein bisschen anders. Von 2008 bis 2012 war das Glücksspiel in Deutschland illegal. Die Regierung verhinderte den Betrieb jedes Casinos, abgesehen vom Bundesland Schleswig-Holstein.

Heutzutage sind die Gesetze und Regulierungen anders und Sie können in echten und virtuellen Casinos spielen. Hier sind einige Dinge, die Sie über das Glücksspiel in Deutschland wissen sollten.

Gesetze und Bestimmungen

Die Glücksspielindustrie in Deutschland ist ein wenig komplex, da die meisten Casinos und Wettseiten bis 2008 unreguliert waren. Es wird erwartet, dass bald ein Programm für Lizenzen starten wird. Es gibt zahlreiche Casinos in Deutschland.

Eines der wichtigsten Glücksspielgesetze in Deutschland ist der Glücksspielstaatsvertrag, der im Januar 2008 in Kraft trat. Laut diesem Gesetz gibt es zahlreiche Einschränkungen für Spieler, sodass sie nicht so leicht süchtig werden. Außerdem wird darauf abgezielt, dass Straftaten oder Betrugstaten verhindert werden. Im Jahre 2011 wurde das Gesetz noch einmal angepasst.

Online Glücksspiel

Alle 16 Bundesländer in Deutschland haben ihre eigene Rechtsprechung für online Glücksspiel. Es gibt kein zentrales System, an das sich die Bundesländer halten können. Spieler in unterschiedlichen Bundesländern müssen sich also an unterschiedliche Gesetze halten. Im Land Schleswig-Holstein wurden ca. 50 Lizenzen an online Casinos verteilt. Die meisten Menschen wetten jedoch immer noch bei ausländischen online Webseiten.

Casinos

Heutzutage gibt es mehr als 50 Casinos in Deutschland, die meisten von ihnen in Erholungsgebieten. Viele dieser Casinos verfügen über die klassische Palaststruktur, manche sind im modernen Stahl- und Glaslook. Sie können dort verschiedene Casinospiele wie Blackjack, Roulette, Automaten, usw. spielen.

Das Glücksspiel heute

Die deutsche Glücksspielindustrie hat heutzutage einen Umsatz von ca. 16 Milliarden Euro, eine riesige Summe. Ein Großteil dieses Geldes stammt aus Lotterien und von Sportwetten. Spieler müssen keine Steuern auf ihre Gewinne zahlen, doch Casinos leisten sie stattdessen.

Deutsche Casinos haben einen strikten Dresscode, im Gegensatz zu anderen Ländern. Online Casinos sind außerdem nicht 24 Stunden am Tag verfügbar. In deutschen Casinos gibt es außerdem Begrenzungen für Werbung, Eintrittsgebühren, Unterhaltung, usw. Daher hat es die Casinoindustrie schwer in Deutschland. Glücksspiel in Deutschland ist sehr beliebt.

Dank der Verfügbarkeit von mehr Casinos und online Webseiten, spielen auch mehr Menschen. Auf nicht-deutschen Seiten sollte man jedoch aufpassen. Wenn Sie Geld auf unrechtmäßige Weise verlieren, kann es schwer sein, das Geld zurückzubekommen.

Hoffentlich werden die Gesetze in der Zukunft noch angepasst und die Einschränkungen etwas gelockert. Das wird zu mehr Casinos und Wettseiten führen, da die Nachfrage groß ist. Schon bald wird es bestimmt eine profitable Glücksspielindustrie in Deutschland geben, in denen Glücksspielunternehmen wachsen können.